Sitemap|AAA|Do you speak english?

Die Christengemeinschaft in Basel-Stadt als Religions-
gemeinschaft anerkannt

Rund 70 Jahre nach Gründung der Basler Gemeinde wurde die Christengemeinschaft in Basel am 8. September 2010 vom Großen Rat kantonal anerkannt. Das Parlament sprach sich mit 58 Stimmen gegen eine  und bei sieben Enthaltungen für die Anerkennung aus. Dieser Beschluss markiert eine Premiere in der Schweiz.

Die Anerkennung durch den Großen Rat gibt Anlass zur Freude. Die Basler Gemeinde wäre zwar darauf nicht angewiesen, es sind auch keine besonderen Rechte damit verbunden, vielmehr handelt es sich um ein gegenseitiges Sich-Wahrnehmen und in Austausch kommen. Das Gemeindeleben der Christengemeinschaft steht allen Menschen offen und will ein Beitrag zu dem kulturellen und geistigen Leben der Stadt sein. Diese Tätigkeit hat nun auch von offizieller Seite ein Echo bekommen.

Außerdem ist es der Gemeinde in Basel wichtig, das Miteinander der verschiedenen religiösen Gemeinschaften zu fördern.
Bisher waren nur die Christkatholische-, Katholische- und Reformierte Kirche, sowie die jüdische Gemeinde als religiöse Gemeinschaften anerkannt.

Tobias Eckinger, Pfarrer in Basel, rückt diese weltliche Anerkennung ein bisschen zurecht: "Um die eigentliche Anerkennung durch Christus gilt es täglich weiter zu ringen. Die Christengemeinschaft hat sich dies durch ihren Untertitel ins Stammbuch geschrieben: BEWEGUNG für religiöse Erneuerung."

13. September 2010
Frank Hörtreiter, Öffentlichkeitsbeauftragter der Christengemeinschaft